Phönix aus der Asche

Letzten Herbst war ich echt am Ende. Ich hatte überhaupt keine Kraft mehr und zudem noch mit Bluthochdruck zu kämpfen und auf die Waage wollte ich gar nicht mehr stehen. Ich war antriebs- und lustlos. Darum habe ich mich auf die Therapie 3000 eingelassen. Ich gebe es zu, ich hätte schon früher diese Therapie machen können, doch ich dachte, das bringt mir nichts.

Schon nach der ersten Sitzung merkte ich positive Veränderungen. Nun habe ich wieder Power ohne Ende und auch meine gesundheitlichen Probleme sind verschwunden. Ich bin glücklich und was am Positivsten ist, ich habe so eine innere Ruhe in mir. Meine neue ruhige Ausstrahlung wird allgemein so wahrgenommen, als ob ich alles im Griff hätte und man traut mir zu, alle Probleme zu lösen.

Ich habe ein E-Mail eingerichtet, über die man mit mir kommunizieren kann. erfahrungblog@gmail.com

Wer näheres über die Therapie erfahren möchte, soll sich die Homepage ansehen: http://www.therapie-3000.ch

Stefan

Advertisements

Ein Gedanke zu “Phönix aus der Asche

  1. Ein Jahr danach

    Und wieder komme ich nicht aus dem Staunen raus…….

    Gelernt hatte ich Floristin. Durch die Zugluft bekam ich chronisch Nieren – Blasenentzündung. Sicher 2 bis 3 mal im Jahr musste ich Antibiotika schlucken. Mit so viel Antibiotika bekam ich einen „Candida“ Magenpilz. Von diesem Pilz bekam ich schwarze Zehennägel. Damit man es nicht sieht hatte ich immer rote Zehennägel. Ich habe jetzt die Zehen ablackiert………jetzt ich staune……. die Zehen sind braun Natur und nicht mehr schwarz. Ich staune nurnoch
    Sabina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s